Einfamilienhaus, Kleintobel

Architektur und Innenarchitektur

Das Einfamilienhaus in Kleintobel bei Ravensburg wurde in den Jahren 2006/2007 geplant und gebaut. Das Haus sollte sowohl als privater Rückzugsort für die ganze Familie sowie als Architekturbüro für Paolo Fasuo dienen. Bei dem Haus in Kleintobel war Paolo Fasulo für alle neun Bauphasen zuständig und hat das Projekt von der ersten Planungsphase bis hin zur Fertigstellung begleitet. Die Planungszeit für das Einfamilienhaus dauerte rund sechs Monate. Für die Fertigstellung der Umsetzung mussten dann noch einmal zehn Monate eingeplant werden. Wichtig war Paolo Fasulo und seiner Frau, dass der private Wohnraum komplett separat vom Architekturbüro liegt. Somit wurde das Büro in den ersten Stock nach oben verlegt und ein eigener Zugang dafür geschaffen. Außerdem war bei der Lage in Kleintobel wichtig, dass das Haus nach vorne zur Straße hin geschützt ist.

Der Bereich zum Garten sollte offen und mit viel Tageslicht gestaltet werden. Das Licht spielte dabei eine besonders wichtige Rolle. Paolo Fasulo achtete darauf, dass das Tageslicht den gesamten Tag durch das Haus fließt und man von innen und auch von der Terrasse aus den schönsten Blick auf Ravensburg und die Landschaft hat. Das Haus wurde dabei so in die Natur integriert, dass kein Baum gefällt werden musste. Innen wurden verschiedene tragende Trennwände aus Sichtbeton und auch die Decke mit Grafit eingefärbt. Außen wurde ein besonderer Fassadenputz verwendet, der das Haus im Sonnenschein glitzern lässt. In seinem Haus hat Paolo Fasulo sowohl die Außen- als auch die Innenarchitektur selbst entworfen. Alles ist aufeinander abgestimmt, sodass die einzelnen Elemente miteinander harmonieren.

Zurück zur Übersicht